Spareinrichtung

 

Die von der Genossenschaft betriebene Spareinrichtung hatte im Jahr 2020  einen Umsatz von rd. 1,1 Mio. Euro zu verzeichnen.

Der Spareinlagenbestand am 31.12.2020 betrug 4 770 475,79 Euro.

 

Verzinst werden die Spareinlagen ab 01.03.21 mit  0,05 %.

Die Sparordnung ist in den Geschäftsräumen einsehbar.

Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate.

 Aufgrund der aktuellen Zinssituation hat der Vorstand beschlossen, dass Einzahlungen auf Sparkonto nur noch in Höhe von max. 10.000,00 Euro je Spareinlage innerhalb von einem Quartal (d.h. innerhalb von 90 Zinstagen) getätigt werden dürfen.

Höhere Einzahlungen/Überweisungen werden nicht angenommen und an den Auftraggeber umgehend zurück überwiesen.

Die Genossenschaft ist als Mitglied der Selbsthilfeeinrichtung zur Sicherung von Spareinlagen bei Wohnungsgenossenschaften mit Spareinrichtung angeschlossen.

Ausschließlicher Zweck der Selbsthilfeeinrichtung ist es, die Einlagen der Kunden bei den angeschlossenen Wohnungsgenossenschaften zu sichern. Die angeschlossenen Wohnungsgenossenschaften leisten jährliche Beiträge.